Testbericht und Erfahrungen Skiwelt Wilder Kaiser Brixental

 
Startseite
Après Ski
Impressum
Skigymnastik
Arber
Buronlifte
Dreisessellifte
Eibenstock
Feldberg
Fellhorn
Garmisch Classic
Grainet
Hochfelln
Hochschwarzeck
Hoher Bogen
Inzell
Kranzberg
Lenggries
Mitterdorf
Nebelhorn
Oberaudorf
Predigtstuhl
Reit im Winkl
Rossfeld
Spitzingsee
Steibis
Sudelfeld
Zugspitze
Bad Gastein
Bad Hofgastein
Fieberbrunn
Sankt Johann
Wilder Kaiser
St. Moritz
St. Moritz Engadin
Zermatt
Portes du Soleil

Das größte zusammenhängende und schönste Skigebiet Österreichs. Hier kommen alle auf ihre Kosten, egal ob Anfänger oder Profis.

279 Pistenkilometer mit 91 Liften sprechen für sich. Vorwiegend findet man hier blaue und rote Pisten, jedoch auch genug schwarze, um Profis zufriedenzustellen. Kinder können sich im betreuten "Kids Park" oder dem "Kinderkaiserland" austoben, Anfänger freuen sich über die große Anzahl an Baby- und Anfängerliften sowie viele Skischulen und einen abgegrenzten Anfängerbereich für das erste Üben. Snowboarder kommen ebenfalls nicht zu kurz, es gibt 3 Funparks und die breiten Pisten erlauben freie Fahrt ohne Kollisionen und Ärger mit anderen Skifahrern.

Neulinge in der Skiwelt können durch die riesige Anzahl an Pisten oft verwirrt werden. Deshalb sollte man sich besonders als Anfänger gut über die Pistenlage informieren. Auch Eltern sollten aufpassen, dass ihre Kinder nicht plötzlich verloren gehen, denn sie in der Skiwelt wiederzufinden, dürfte nicht gerade einfach sein.

Anfängerpisten:

  • Abfahrt von Zinsberg nach Hochbrixen
  • Abfahrt von Brandstadl nach Scheffau