Testbericht und Erfahrungen Skigebiet Steibis

 
Startseite
Après Ski
Impressum
Skigymnastik
Arber
Buronlifte
Dreisessellifte
Eibenstock
Feldberg
Fellhorn
Garmisch Classic
Grainet
Hochfelln
Hochschwarzeck
Hoher Bogen
Inzell
Kranzberg
Lenggries
Mitterdorf
Nebelhorn
Oberaudorf
Predigtstuhl
Reit im Winkl
Rossfeld
Spitzingsee
Steibis
Sudelfeld
Zugspitze
Bad Gastein
Bad Hofgastein
Fieberbrunn
Sankt Johann
Wilder Kaiser
St. Moritz
St. Moritz Engadin
Zermatt
Portes du Soleil

Das Skigebiet Steibis teilt sich in drei Areale. Am Hündlekopf und bei den Skiliften Thalkirchdorf befinden sich vorwiegend blaue Pisten, auf denen noch nicht ganz so geübte Skifahrer trotzdem hervorragend abfahren können.

Für die ganz blutigen Anfänger gibt es am Schindelberg auch Anfängerhänge, die wegen ihrer ruhigen Lage besonders geschätzt werden.

Die Skiarena Steibis hingegen bietet anspruchsvollere Pisten, die auch mal schwarz sein können. Auf dem Hochgratplateau kann man den herrlichen Ausblick auf die Nagelfluhkette und das westliche Allgäu, sowie die Bodenseeregion genießen.

Hier ist also für jeden etwas dabei. 

Schönste Abfahrt:

  • Piste H von der Sonnenterasse bis hinunter ins Tal

Für Anfänger:

  • Pisten K und J