Testbericht und Erfahrungen Skigebiet Garmisch Classic

 
Startseite
Après Ski
Impressum
Skigymnastik
Arber
Buronlifte
Dreisessellifte
Eibenstock
Feldberg
Fellhorn
Garmisch Classic
Grainet
Hochfelln
Hochschwarzeck
Hoher Bogen
Inzell
Kranzberg
Lenggries
Mitterdorf
Nebelhorn
Oberaudorf
Predigtstuhl
Reit im Winkl
Rossfeld
Spitzingsee
Steibis
Sudelfeld
Zugspitze
Bad Gastein
Bad Hofgastein
Fieberbrunn
Sankt Johann
Wilder Kaiser
St. Moritz
St. Moritz Engadin
Zermatt
Portes du Soleil

Garmisch Classic ist ein kleines Skigebiet, in dem man aber trotzdem Weltcup-Abfahrten, wie die berühmt berüchtigte Kandahar-Piste, genießen kann.

37 Pistenkilometer mit 18 Liften (von denen noch recht viele Schlepplifte sind) bieten für jeden etwas. Ein ausgedehtes Kinderareal am Hausberg, eine Rodelbahn, auf der man sich auch abends noch vergnügen kann und sonnige Abfahrten am Osterfelderkopf. 

Leider ist das Skigebiet recht teuer (Erwachsene zahlen 31 Euro pro Tag), ist dieses Geld jedoch auch wert. Selbst wenn man keine Lust mehr auf den Skispaß hat, kann man sich im schönen Ort oder auf einer der zahlreichen Hütten ausruhen und leckere bayrische Spezialitäten genießen.

Für Anfänger: 

  • Pisten an den Längenfelderliften